No Lama. No Drama.

Der Ausflug zum Lama Tempel mit Stephanie und Katharina fällt leider aus, da der Tempel leider an genau einem Nachmittag im Jahr leider geschlossen leider hat.


An welchem Nachmittag denn, aha, genau, das geht ja gut los mit dem Rattenjahr.

594_lama.jpg

Dabei hätten wir so gerne ein paar Räucherstäbchen angezuendet.

595_staebchen.jpg

Nun muss halt ein Stäbchen für alle herhalten.

596_big.jpg

Wir gehen darum direkt zu Tagesordnungspunkt zwei über und begeben uns ins Zentrum des chinesischen Feiertagsamusements.

597_auchmit.jpg

598_eingang.jpg

Neujahr heisst auf chinesisch: Alles rot machen und rote Sachen überall hinhängen.

599_ballon.jpg

600_baum.jpg

601_sachen.jpg

Nicht fehlen darf natürlich der am Neujahrstag geschnitzte Bleistift.

602_bleistiftemann.jpg

Sehr beliebt sind auch spärlich bekleidete Mädchen mit einer Tanzeinlage knapp über dem Gefrierpunkt.

603_maenner.jpg

604_aha.jpg

So, weiter geht in Richtung Mützenmarkt.

605_maenner.jpg

Denn ganz wichtig ist auch, möglichst deutlich das eigene Tierkreiszeichen erkennen zu geben oder sich einfach so irgendwas komisches auf den Kopf zu setzen.

606_wannabuy.jpg

Gerne gesehen auch in Kombination mit irgendwas komischem in der Hand.

607_hut.jpg

Und hier nun ein Profi in Sachen komisches Zeug an sich ran machen.

608_geilertyp.jpg

Man sollte meinen, dass Touristen und Expats eigentlich vor dem Übernehmen dieser seltsamen Gebräuche gefeit sein sollten.

609_wassolldas.jpg

Verwunderte Blicke von allen Seiten.

610_dancehero.jpg

Wem das alles zu friedlich wird, der kann schon mal ein paar Runden am Boxautomat üben.

611_achtung.jpg

612_undlos.jpg

Nach erfolgreichem Bestehen der ersten 88 Level darf man dann auch irgendwann bei den Erwachsenen mitmachen.

613_eieiei.jpg

614_oh.jpg

Wir haben genug von dem ganzen bunten Klamauk hier und begeben uns auf die Suche nach einem gemütlichen Platz, um die Reizüberflutung wieder aus dem Kopf zu bekommen. Aber, was ist das denn?

615_wasndasn.jpg

Das arroganteste kleine weiße Hündchen, das ich jemals gesehen habe, stolziert durch die gegend wie der Kaiser von China.

616_aha.jpg

Die übliche kleine Verwirrungskonversation mit dem Taxifahrer später, fährt uns dieser dann auch tatsächlich dorthin, wo wir auch hinwollen.

617_haha.jpg

Wir besprechen die neuen Erkenntnisse bei einem Kaffee.

618_stephanie.jpg

619_maenner.jpg

Am Abend gehe ich mit Andreas Pekingente essen und perfektioniere meine Teigfladenfaltkünste.

643_entenmann.jpg

644_nachher.jpg

645_satt.jpg

Während des Essens beschliessen wir, nächsten Morgen einen Ausflug zur chinesischen Mauer zu machen und nach der Zusage von Joe (dem wandelnden Lexikonchauffeur) auch noch, den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

646_lake.jpg

Wir landen irgendwo im Nirgendwo.

647_disse.jpg

Es ist bunt und laut und grell und hell und wir lösen die Handbremse.

648_bunt.jpg

Kleiner Ausflug in die Vielfalt der chinesischen Getränkewünsche für einen gemütlichen Abend gefällig?

649_voll.jpg

Das kann ja bunt werden.

650_undbunt.jpg

Tags: , , ,

Leave a Reply